Sie sind hier: Wissen & Tipps » Der große Banken-Check » ERGO Baufinanzierung

Das ERGO Baufinanzierungs-Angebot im Check

Die Baufinanzierung der Ergo unter der Lupe

Die ERGO Versicherungsgruppe AG, Düsseldorf ist mit Beitragseinnahmen von 18,2 Milliarden Euro, 28.000 angestellten Mitarbeitern und 15.300 hauptamtlichen Vertretern eine der großen deutschen und europäischen Versicherungsgesellschaften (Datenstand 2014). Die ERGO Versicherungsgruppe gehört zum Rückversicherungs-Konzern Munich Re, München.

Die Geschäftsschwerpunkte der ERGO Versicherung

Schwerpunkt der ERGO Versicherung sind Angebote in den Bereichen „Versicherungen und Vorsorge sowie die Erbringung von Serviceleistungen“. Die Tochtergesellschaft ERGO Lebensversicherung AG, Hamburg bietet jedoch auch Baufinanzierungs-Produkte an.

Auf die gesamte Versicherungswirtschaft entfielen im Jahr 2014 lediglich 6,7 Milliarden Euro (Marktanteil 3,9 Prozent) von insgesamt 166 Milliarden Euro Baugeld-Auszahlungen in Deutschland (zum Vergleich: Sparkassen-Anteil 34,1 Prozent, Genossenschaftsbanken 21,0 Prozent, Bausparkassen 19,5 Prozent, Kreditbanken 18,3 Prozent).

1. Das Vertriebsnetz der ERGO Versicherung

Beratungsstellen der ERGO Baufinanzierung durch ERGO Lebensversicherung

Der Vertrieb von ERGO-Baudarlehen erfolgt durch konzerneigene Vermittler sowie über unabhängige Makler und Internet-Vergleichsportale.

1.1 Die Baufinanzierung: Für die ERGO Versicherung bislang nur ein Nebengeschäft mit überschaubarer Bedeutung

Dass die Baufinanzierung für die ERGO-Gruppe derzeit nur einen begrenzten Stellenwert hat, zeigt sich u. a. daran, dass das Baufinanzierungsgeschäft auf der Webseite der Versicherungsgruppe nicht einmal als eigenes Geschäftsfeld aufgeführt wird.

Wer Wissenswertes zum ERGO Immobilienkredit finden möchte, der findet einige Informationen unter dem Link http://www.ergo.de/de/Privatkunden/Eigentum – innerhalb des Themenbereichs „Haus&Wohnen“ als fünften Unterpunkt nach der „Glasversicherung“. Wer das Versicherungsgeschäft kennt, der weiß, dass die Glasversicherung für eine Versicherung zu den weniger bedeutenden Sparten innerhalb der Kompositversicherung zählt.

1.2 Die ERGO Versicherung – „einer der größten Immobilienfinanzierer“?

Gleichwohl bezeichnet sich die ERGO Versicherung als „einen der größten Immobilienfinanzierer Deutschlands – mit mehr als 30.000 Kunden“ - einer gemessen am Gesamtmarkt allerdings eher überschaubaren Anzahl (vgl. http://www.ergo.de/de/Privatkunden/Eigentum/Immobilien-Finanzierung).

  • Daran ändert auch nichts die von dem Versicherer herausgestellte Affinität zu langen Versicherungslaufzeiten und langen Zinsbindungen. Im Konzerngeschäftsbericht 2014 der ERGO Versicherungsgruppe sowie im Geschäftsbericht der ERGO Lebensversicherung spielt das Baufinanzierungsgeschäft keine Rolle.
  • „Da bleibt noch Luft nach oben“, meinte im Juli 2015 auch Eckehard Schulz, der seit 2009 den Produktbereich Baufinanzierung der ERGO Versicherung verantwortet (https://blog.ergo.de/de/Versichern-Verstehen/Wird-die-Baufinanzierung-jetzt-teurer.aspx).

2. Direktkontakt und Beratungstermin

Beratungstermin ausmachen

2.1 Hotline

Für eine erste telefonische Anfrage steht die gebührenfreie Hotline 0800 3746 - 000 bereit.

2.2 Kontaktaufnahme mit einem ERGO-Versicherungsvertreter

Baufinanzierungs-Interessenten können mit einem Vermittler der ERGO Versicherung einen Beratungstermin vereinbaren. Die Baufinanzierungs-Vertriebsstrategie der ERGO Versicherung zielt darauf ab, die Kreditangebote von Hausbanken durch im Baufinanzierungsgeschäft erfahrene und über ein gutes Kontaktnetz verfügende Versicherungsvertreter zu unterbieten.

2.3 Kontaktformular und Telefonkontakt

Wer eine Baufinanzierungsberatung bei der ERGO Versicherung vereinbaren möchte, für den wird ein Online-Kontaktformular bereitgehalten.

  • Vermittlersuche: Unter Eingabe von Postleitzahl oder Ort werden dem Interessenten die Namen und Kontaktdaten der im Umkreis erreichbaren Vermittler genannt.
  • Der Interessent kann nunmehr telefonisch Kontakt aufnehmen oder per Formular eine Angebotsanfrage versenden.

Eine Anfrage bei Baufinanzierungsspezialisten ist auf diesem Weg allerdings nicht möglich. Unter dem Button „Angebot anfordern“ stehen fast ausschließlich Versicherungsprodukte zur Auswahl. Daneben werden noch die Auswahl-Varianten „Finanzen“ und „anderes Produkt“ aufgeführt. Auch diese Übersicht lässt erkennen, dass die Baufinanzierung lediglich ein Nebenprodukt in der Angebotspalette der ERGO Versicherung darstellt.

2.4 Online-Antrag

Über einen Immobilienkredit-Online-Antrag, der gezielt mit einigen Baufinanzierungs-Eckdaten zur Vorabprüfung übersandt werden könnte, verfügt die ERGO Versicherung nicht.

3. Finanzierungsrechner

ERGO bietet keine Finanzierungsrechner

Einen Finanzierungsrechner stellt die ERGO Versicherung ihren Baufinanzierungs-Interessenten nicht zur Verfügung. Kunden werden gebeten, mit einem Versicherungsvermittler Kontakt aufzunehmen oder auf unseren täglichen Zinsvergleich zuzugreifen, wo u.a. die aktuellen Konditionen der ERGO berücksichtigt werden.

4. Baufinanzierungs-Angebote der ERGO Lebensversicherung

Bausteine der ERGO Baufinanzierung

Zum Produktspektrum der ERGO Lebensversicherung gehören sowohl Baufinanzierungen für den Bau, den Kauf oder die Modernisierung von Immobilien als auch Forward-Darlehen.

Während sich Banken bei der Vereinbarung längerer Zinsbindungsfristen zuweilen zurückhalten, sind Lebensversicherer an lange Laufzeiten gewöhnt. Die ERGO Lebensversicherung, die nach eigenen Angaben über „jahrzehntelange Erfahrungen in der Immobilienfinanzierung“ verfügt und sich bei langen Festzinslaufzeiten als etablierte Marke sieht, bietet Baufinanzierungen für Privat- und Gewerbekunden mit Zinsbindungsfristen bis zu 30 Jahren an.

4.1 „Baustein 1“: Auswahl einer Baufinanzierung bei der ERGO Versicherung

  • Bei der Zusammenstellung einer Baufinanzierung wählen Kreditkunde und ERGO Versicherung zunächst das „individuell beste Angebot“ unter den Offerten verschiedener Kreditinstitute aus.
  • Dazu nutzt die ERGO Versicherung eine „TÜV-geprüfte Finanzierungsplattform“, die einen Konditionsvergleich ermöglicht. Über dieses interne Tool führt die ERGO-Versicherung einen Konditionsvergleich verschiedener Baufinanzierungsanbieter durch.
  • Auch Vollfinanzierungen (ohne Eigenkapitaleinsatz) sind bei der ERGO Versicherung möglich.

4.1.1 Annuitäten-Darlehen

Als „Annuität“ wird eine meistens monatlich oder quartalweise zu entrichtende gleichbleibende Kreditrate bezeichnet, die sich aus einem im Zeitverlauf sinkenden Zins- und einem entsprechend steigenden Tilgungsanteil zusammensetzt.


Annuitätendarlehen sind nach Einschätzung der ERGO Versicherung für Kreditnehmer geeignet, die

  • selbstgenutztes Immobilieneigentum finanzieren,
  • Zinsrisiken vermeiden und
  • den genauen Tilgungsverlauf festschreiben wollen.

Die anfängliche Mindesttilgung liegt bei Baufinanzierungen der ERGO Versicherung bei einem Prozent. Die Versicherung weist allerdings darauf hin, dass gerade in Niedrigzinsphasen eine höhere Tilgungsrate z. B. von zwei oder drei Prozent sinnvoll ist.

Eine Ein-Prozent-Tilgung führt zu einer etwa 40-jährigen Kreditlaufzeit, während ein Darlehen mit 4-prozentiger Tilgung bereits nach 20 Jahren vollständig zurückgezahlt ist.

4.1.2 Modernisierungs-Darlehen

  • Bei Modernisierungs-, Umbau- oder Anschaffungsdarlehen (mit einem gewöhnlich relativ geringen Kreditbetrag) berechnet die ERGO Versicherung keinen Zinsaufschlag.
  • Während der gesamten Kreditlaufzeit bleiben die Kreditraten unverändert.
  • Das ERGO Modernisierungs-Darlehen wird sofort nach Abschluss des Kreditvertrages sofort ausgezahlt.
  • Staatliche Fördermittel können in die ERGO Baufinanzierung einbezogen werden.

4.1.3 Forward-Darlehen

  • Die ERGO Versicherung bietet Forward-Darlehen als Anschlussfinanzierung mit einer Vorlaufzeit bis zu 42 Monaten an. Andere Kreditinstitute ermöglichen Forward-Darlehen mit Vorlaufzeiten von bis zu 60 Monaten.
  • Der Abschluss eines Forward-Kredites ist als Annuitätendarlehen oder als endfälliges Darlehen möglich.
  • Die Versicherung empfiehlt, die Möglichkeiten eines Forward-Kredites zu nutzen, wenn eine Umschuldung oder ein Immobilienkauf innerhalb der nächsten ein oder zwei Jahre beabsichtigt ist. Dies gelte insbesondere für Kreditnehmer, die mit steigenden Zinsen rechnen.

4.1.4 Riester-Förderung

Die ERGO Versicherung empfiehlt, anlässlich der Finanzierung selbstgenutzter Immobilien zu prüfen, ob Wohnriester-Verträge in die Baufinanzierung-Konzeption sinnvoll integriert werden können. Staatliche Riester-Zulagen und Steuervorteile können die Darlehenslaufzeit deutlich verringern.

Tipp!

Wegen der sehr komplexen Regelungen der Wohnriester-Förderung sollten sich Baufinanzierungs-Interessenten gründlich zu den Vor- und Nachteilen beraten lassen.

4.2 „Baustein 2“: Zusatzversicherungen zur Baufinanzierung

Nachdem die Finanzierungsbausteine feststehen, berät die ERGO Versicherung ihre Kunden zu „Zusatzversicherungen in Kombination mit einer Baufinanzierung“.
Empfohlen werden in Kombination zur Baufinanzierung z. B.

  • eine Todesfallversicherung zwecks Absicherung der Darlehensbedienung, um eine Familie insbesondere beim Versterben des Hauptverdieners zu schützen. Angeraten wird eine Risikolebensversicherung in Höhe des fünffachen Jahreseinkommens, falls zur Familie kleinere Kinder gehören, sowie
  • sonstige „sinnvolle Zusatzversicherungen“ wie beispielsweise eine Berufsunfähigkeitsversicherung.

4.3 TÜV-zertifizierte Finanzierungsplattform

Mithilfe einer TÜV-zertifizierten Finanzierungsplattform vergleicht die ERGO Versicherung Baufinanzierungs-Konditionen verschiedener Anbieter.

Hinweis!

Die Webseite der ERGO Versicherung informiert jedoch nicht

  • über Inhalt und Voraussetzungen der TÜV-Zertifizierung und
  • über Auswahl und Anzahl der in das Vergleichsportal einbezogenen Banken.
  • Außerdem werden online keine Informationen darüber gegeben, in welchem Umfang die ERGO Versicherung Fremdanbieter einschaltet bzw. eigene Mittel zur Gewährung von Baufinanzierungen einsetzt.

5. Merkmale einer ERGO Baufinanzierung

Merkmale einer ERGO Baufinanzierung

Etliche Details zur ERGO Baufinanzierung werden nicht auf den Webseiten der Versicherung veröffentlicht. Ein Baufinanzierungs-Interessent kann jedoch mittels Kontaktformular oder telefonisch einen Versicherungsvermittler ansprechen, um weitere Informationen zu erhalten.

5.1 Darlehenssummen

Betragsmäßige Unter- und Obergrenzen ihrer Baufinanzierung nennt die ERGO Versicherung nicht explizit. Wichtig sei jedoch, den Finanzbedarf möglichst präzise zu berechnen. Bei einem zu niedrigen Kreditbetrag drohe oftmals eine teure Nachfinanzierung. Werde hingegen ein zu hohes Darlehen gewählt, so könne die finanzierende Bank eine Nichtabnahmeentschädigung auf den nicht benötigten Teil der Darlehenssumme in Rechnung stellen.

Eigenkapital-Einsatz oder Vollfinanzierung?

Die ERGO Versicherung empfiehlt, „mindestens 20 Prozent des Kaufpreises sowie die Kaufnebenkosten“ durch Eigenkapital abzudecken. Auf einer anderen ERGO-Webseite wird sogar ein Eigenkapital-Einsatz von „mindestens 20 bis 30 Prozent des Kaufpreises“ als sinnvoll genannt. Gleichwohl stellt der Leiter der ERGO-Baufinanzierung als besonderes Leistungsmerkmal der Versicherung die Möglichkeit einer Vollfinanzierung (100-Prozent-Finanzierung ohne Eigenkapitaleinsatz) heraus.

5.2 Zinsbindungsfristen

Die ERGO Versicherung hält „derzeit“ Zinsbindungen zwischen 15 und 20 Jahren bei einer anfänglichen Jahrestilgung von zwei Prozent für „ideal“. Immobilienkäufer sollten, so ERGO, die Restschuld zum Zinsbindungsende nicht unterschätzen.

An anderer Stelle benennt Eckehard Schulz, der Leiter des ERGO-Bereichs Baufinanzierung das Angebot 30-jähriger Zinsbindungen als besonderen Vorteil eines ERGO Immobilienkredits. Bei „moderaten“ Kreditraten sei eine vollständige Tilgung während einer solchen Laufzeit möglich.

Hinweis!

Ob eine bestimmte Ratenhöhe im Einzelfall „moderat“ oder für einen Kunden vielleicht völlig untragbar ist, entscheiden ausschließlich die individuellen Einkommens- und Vermögensverhältnisse.

5.3 Mögliche Tilgungsvereinbarungen

Die ERGO Versicherung rät Baufinanzierungskunden zur Vereinbarung flexibler Tilgungsmöglichkeiten in Form vertraglich vereinbarter Sondertilgungsrechte.

ERGO: Kredittilgung hat Priorität vor Altersvorsorgeprodukten

Die ERGO Versicherung schließt sich der Einschätzung der Verbraucherzentrale Niedersachsen an, die die Auffassung vertritt, dass die Tilgung einer Baufinanzierung Priorität vor anderen Sparformen hat.

Die Verbraucherzentrale empfiehlt sogar, „vorhandene Altersvorsorgeprodukte beitragsfrei zu stellen“, da eine schnelle Darlehensrückführung mit der höchsten Rendite verbunden sei und zudem das mit einer Baufinanzierung verbundene Kreditrisiko verringere.

5.4 Gebühren und Kosten

Über die Auswahl eines Baudarlehens entscheidet nicht nur der ausgewiesene Effektiv-Zinssatz. ERGO-Baufinanzierungskunden sollten genau prüfen, welche Nebenkosten mit einer vermittelten ERGO Baufinanzierung verbunden sind.

Spätere Anpassungen eines Kreditvertrages (z. B. bei Änderungen der Lebensverhältnisse) sind bei einigen Kreditinstituten kostenfrei. Andere Darlehensverträge sehen hingegen hohe Gebühren bei Kreditanpassungen vor, die zwischen einigen Hundert und mehreren Tausend Euro liegen können.

Beispiele für möglicherweise kostenpflichtige Vertragsanpassungen

  • Nichtinanspruchnahme der vertraglich vereinbarten Kreditsumme
  • Änderung der Ratenhöhe
  • Sondertilgungen
  • Umschreibung des Darlehensvertrages auf einen Lebenspartner (z. B. nach einer Trennung)
  • Umschreibung von Grundpfandrechten/Objektwechsel

Die ERGO Versicherung gehörte bei einer Umfrage der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen (September 2014) zu denjenigen Baufinanzierungs-Anbietern, welche die für eine Vertragsänderung verlangten Gebühren nicht in einem Online-Preisverzeichnis veröffentlichen.

Für eine Grundschuld-Änderung berechnete die ERGO Versicherung 800 Euro.

Tipp!

Baufinanzierungs-Interessenten sollten bei der ERGO Versicherung die bei Vertragsänderungen entstehenden Kosten gezielt erfragen.

6. Die Werbeversprechen der ERGO Baufinanzierung

Die Werbeversprechen der ERGO Baufinanzierung

6.1 Optimales Baufinanzierungs-Konzept mit Risikoabsicherung

Die ERGO Versicherung verspricht ihren Baufinanzierungskunden, ein optimales Konzept zu Ihrem Immobilienfinanzierungs-Wunsch zu entwickeln. Dazu gehören nach dem Selbstverständnis der ERGO Lebensversicherung auch geeignete Versicherungslösungen zur Risikoabsicherung.

6.2 Persönlicher Betreuer nach Kreditauszahlung ermöglicht umfassende Produktlösungen

ERGO möchte ihre Baufinanzierungs-Kunden durch eine besondere Servicequalität gerade auch nach der Kreditauszahlung zufriedenstellen. Jeder Kunde erhält bei der ERGO Versicherung einen persönlichen Ansprechpartner, der ihm z. B. bei Objektänderungen, Sondertilgungen und anderen Wünschen zur Seite steht. Diese für heutige Baufinanzierer besondere Serviceleistung zeigt das Bemühen der ERGO Versicherung um optimale Kundennähe, die gerade bei der Erarbeitung umfassender individueller Produktlösungen hilfreich ist.


7. Erfahrungen und Testergebnisse

Erfahrungen und Testergebnisse der ERGO Baufinanzierung

Testergebnisse und geäußerte Kundenerfahrungen beziehen sich, soweit ersichtlich, fast vollständig auf die Versicherungssparte der ERGO Versicherung.
Zu den wenigen Aussagen zur ERGO Baufinanzierung gehört, dass die Versicherung - im Unterschied zu anderen Finanzinstituten - nach dem kundenseitigen Widerruf einer früher abgeschlossenen Baufinanzierung den Zugang zu einem neuen Immobilienkredit nicht verweigert, sondern eine normale Kreditprüfung durchführt (Stiftung Warentest/Finanztest.de August 2014).

8. Zusammenfassung: die ERGO Baufinanzierung

Fazit zur ERGO Baufinanzierung
  • Der Vertrieb von Immobilienkrediten spielt bei der ERGO Versicherung bisher nur eine relativ geringe Bedeutung.
  • Die Online-Serviceleistungen der ERGO Lebensversicherung für Baufinanzierungs-Interessenten sind begrenzt.
  • Auf den Webseiten der ERGO Versicherung steht Baufinanzierungs-Interessenten kein Finanzierungsrechner zur Verfügung.
  • Wer sich auf der Suche nach einer Baufinanzierung an die ERGO Versicherung wendet, der wird zunächst einmal an den Versicherungsvertrieb verwiesen. Auf den Seiten der Online-Präsenz, die sich mit der Baufinanzierung befassen, wird wiederholt und deutlich erkennbar auf Versicherungsbedürfnisse hingewiesen und die Vereinbarung von Versicherungs-Beratungsterminen angeboten.

Autor: Hartmut Zimmer

Hartmut Zimmer, Jurist und langjähriger Vertriebsdirektor einer deutschen Großbank, war u. a. zuständig für den Vertrieb von Baufinanzierungen und gewerblichen Krediten. Besonders intensiv befasste er sich mit den Risiken fehlerhaft konstruierter Baufinanzierungen anlässlich der Sanierung eines umfangreichen Kreditportfolios.
Hartmut Zimmer ist Autor zahlreicher Fachartikel zu Finanzprodukten und Wirtschaftsrecht.

Die aktuellen Bauzinsen im schnellen Überblick

  • Heute
  • Gestern
Zinsbindung 5 Jahre 10 Jahre 15 Jahre 20 Jahre 25 Jahre 30 Jahre
Effektivzins Sollzins 0,65% 0,64% 1,07% 1,04% 1,41% 1,38% 1,72% 1,69% 1,99% 1,96% 2,11% 2,07%
Effektivzins Sollzins 0,65% 0,64% 1,07% 1,04% 1,41% 1,38% 1,72% 1,69% 1,96% 1,93% 2,07% 2,04%

In nur 1 Minute zur günstigsten Baufinanzierung. Das beste Angebot aus über 400 Banken

Zum Bauzinsrechner